Aktuelle Zeit: So 12. Jul 2020, 21:58


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai 2020
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2020, 14:39 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 09.11.2016
Beiträge: 152
Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai 2020. Schwerpunkt; Auswirkung des COVID-19-Ausbruchs auf die Lebensmittelpreise
Vorwort

Die COVID-19-Pandemie hat sich seit Anfang 2020 weltweit rasant entwickelt. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sie als globale Pandemie ein. Nach Angaben der WHO wurden am 27. Mai weltweit mehr als 5,5 Millionen Fälle und 350.000 Todesfälle gemeldet. In Kambodscha gab es seit dem ersten am 27. Januar insgesamt 126 Fälle.

Die COVID-19-Pandemie hat erhebliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Handel und Reisen wurden stark eingeschränkt, und viele Länder, darunter Kambodscha und andere in ganz Asien, haben Sperrmaßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung einzudämmen.

Um zu verstehen, ob die COVID-19-Pandemie die Verfügbarkeit und den Zugang von Nahrungsmitteln auf Märkten in Kambodscha beeinflusst hat, überwacht das Welternährungsprogramm (WFP) die Einzelhandels- und Großhandelspreise für wichtige Lebensmittel, einschließlich Reis, Fisch, Gemüse und Pflanzenöl 45 städtische und ländliche Märkte im ganzen Land *.

Durchschnittlich 340 Händler werden alle zwei Wochen über ein von WFP unter Vertrag genommenes Callcenter befragt. Neben den Preisen werden auch Marktchefs befragt, um die Marktfunktionalität einschließlich Fragen zu Angebot und Nachfrage zu bewerten. Kontextinformationen werden verwendet, um die Ergebnisse zu interpretieren. Dieses System basiert auf einer langfristigen Zusammenarbeit mit dem Amt für Agrarmarketing (AMO) des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft und Fischerei (MAFF).

Hinweis: Dieses Fernmarktüberwachungssystem wurde ursprünglich im November 2019 in einer begrenzten Anzahl von Märkten eingeführt. Als Reaktion auf COVID-19 erweiterte das WFP die Abdeckung im März und April 2020 und erhöhte die Häufigkeit der Datenerfassung von einmal im Monat auf alle zwei Wochen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Methoden

https://reliefweb.int/sites/reliefweb.i ... 6617_0.pdf


Im November 2019 begann das WFP Überwachung der Lebensmittelpreise in ausgewählten
Märkte über ein Call Center. Ausgebildet Betreiber haben einmal Händler angerufen am Monat, um Daten zu 36 Lebensmitteln zu sammeln
Waren in 14 städtischen und ländlichen Märkte in Battambang, Kampong Chhnang, Kampong Thom, Odtar Meanchay, Siem Reap, Preah Vihear
und Stung Treng.
Im März 2020 hat das WFP in Zusammenarbeit mit dem Agricultural Marketing Office (AMO) des Landwirtschaftsministeriums,
Forstwirtschaft und Fischerei (MAFF), führte im Jahr 31 eine Händlerumfrage durch zusätzliche Märkte, um die Basislinie zu sammeln Daten und erweitern Sie die geografische
Abdeckung der Märkte. In diesen Märkte, der Preis von 16 Hauptnahrungsmitteln Waren und Informationen über Marktfunktionalität war auch gesammelt.
Ab Mitte April wurde das WFP erweitert Fernüberwachung des Marktes für alle 45 Märkte und erhöhte die Frequenz bis zweimal im Monat

Anhang I.
Verändern in
Einzelhandelspreise
(ab 1 st Hälfte Mai)

Food commodity -Unit - Retail Price at current week - % Change of Retail Price 2Week-on2Week - % Change of Retail Price 4Week-on4Week
1.1. អង្ករចជ្្ុះរ/ Mixed Rice Riels/Kg 2,016 u 0.2% u -1.8%
2.1. ជ្រផ្ី ទក(់ រស់)/ Snake fish (Live) Riels/Kg 9,574 u -1.2% u -4.6%
2.2. ជ្រជ្ីា(រស់)/ Trey Pra (Live) Riels/Kg 7,250 u 0.7% u -2.5%
2.3. ជ្រអី ណ្តែង្(រស់)/ Cat fish (Live) Riels/Kg 7,223 q -8.8% q -9.1%
2.4. ជ្រផ្ី ទកង់ ង្ៀរ/ Dried snake fish Riels/Kg 26,365 u -2.4% -
3.1. សាច់ជ្រកូ ៣ជាន/ ់ 3-layer pork Riels/Kg 19,562 u -0.7% u -1.5%
4.1. សរ ៊ុ ទាសាប/Duck egg Riels/10 eggs 5,135 u 1.7% u -4.6%
4.2. សរ ៊ុ ទាប្ជ្ប/Salty/Fermented duck egg Riels/10 eggs 6,508 u 1.6% -
5.1. ងជ្បង្ឆា/ Vegetable Oil: Saji Riels/5 liters 20,555 u -2.7% u -3.1%
6.1. អបំ លិ ្រ៉ អ់ យ៊ុី ូរ/ Iodized salt Riels/Kg 1,165 u 0.6% u -3.3%
8.1. ជ្រកួន/ Morning glory Riels/Kg 2,629 u -3.5% p 6.2%
8.7. ប្សៃចង្កកុះ/Chinese flowering cabbage Riels/Kg 2,826 q -23.6% q -22.5%
8.14. ជ្រឡាច/ Wax gourd Riels/Kg 2,548 p 5.7% p 12.3%
8.15. ជ្រប់ណ្ែង្/ Long eggplants Riels/Kg 2,701 u 1.5% u -1.0%
8.18. នងោង្្ូល/ Spong gourd Riels/Kg 2,927 u 2.8% u 4.5%
8.21. សណ្តែកគួរ/ Long bean Riels/Kg 5,189 p 39.9% p 54.2%
7.1. សណ្តែកដ/ ី Ground Nut* Riels/Kg 9,444 u -0.4% u -1.0%
8.2. ការ ៊ុរ/ Carrot* Riels/Kg 3,485 u 4.3% u 1.6%
8.3. សលកក ាស/ Ivy gourd leave* Riels/Kg 3,979 p 17.8% q -36.4%
8.4. សលកក ជ្្ំ/ រ Moringa leaves * Riels/Kg 3,893 u -2.0% q -52.5%
8.5. ប្សៃជ្កញាញ់/ Chinese spinach* Riels/Kg 5,076 u 0.2% p 17.8%
8.6. ប្សៃងរឿ/ Pak Choi* Riels/Kg 4,975 u -1.3% p 21.6%
8.8. ប្សៃង ៀែ/Mustard Greens * Riels/Kg 3,979 q -10.1% q -13.7%
8.9. ផ្ដទី ូង្/ Amaranthus * Riels/Kg 4,370 u -4.0% q -7.4%
8.10. សលកក ង្ប/ ់ Ngob leaves * Riels/Kg 4,976 q -18.7% u 0.0%
8.11. ជ្រួយងពៃ/ Pumpkin leaves * Riels/Kg 4,464 q -6.6% p 14.3%
8.12. ណ្ផ្លងពៃ/ Pumpkin fruit* Riels/Kg 2,689 p 7.3% p 18.0%
8.13. ងលលក/ Bottle gourd* Riels/Kg 1,000 - -
8.16. ជ្របជ្់ សួយ/ Round eggplants * Riels/Kg 3,160 q -14.7% u 1.0%
8.17. ងបង្៉ ងា៉ ុះ/ Tomatoes* Riels/Kg 4,479 p 11.4% p 19.8%
8.19. នងោង្ជ្រង្រ / Ridge Gourd* Riels/Kg 3,667 q -10.0% p 77.8%
8.20. លហុង្ ច/ ី Green papaya * Riels/Kg 1,302 q -7.3% q -9.4%
8.22. ជ្រយូង្ងចក/ Banana flower* Riels/Kg 4,655 p 39.9% p 45.2%
8.23. ផ្កកខារណា់ / Cauliflower* Riels/Kg 6,350 u -4.0% u 2.6%
8.24. ងដ្ើ ខារណា់ / Chinese Kale* Riels/Kg 4,573 u -2.3% u -1.9%
8.25. ដឡំ ូង្ព័តងលឿង្/ Sweet Potatoes * Riels/Kg 2,303 p 10.7% q -12.9%

Anhang II
Verändern in
Großhandelpreise
(ab 1 st Hälfte Mai)

Food commodity - Unit - Wholesale Price at current week - % Change of Retail Price 2Week-on2Week - % Change of Retail Price 4Week-on4Week

1.1. អង្ករចជ្្ុះរ/ Mixed Rice Riels/Kg 2,016 u 0.2% u -1.8%
2.1. ជ្រផ្ី ទក(់ រស់)/ Snake fish (Live) Riels/Kg 9,574 u -1.2% u -4.6%
2.2. ជ្រជ្ីា(រស់)/ Trey Pra (Live) Riels/Kg 7,250 u 0.7% u -2.5%
2.3. ជ្រអី ណ្តែង្(រស់)/ Cat fish (Live) Riels/Kg 7,223 q -8.8% q -9.1%
2.4. ជ្រផ្ី ទកង់ ង្ៀរ/ Dried snake fish Riels/Kg 26,365 u -2.4% -
3.1. សាច់ជ្រកូ ៣ជាន/ ់ 3-layer pork Riels/Kg 19,562 u -0.7% u -1.5%
4.1. សរ ៊ុ ទាសាប/Duck egg Riels/10 eggs 5,135 u 1.7% u -4.6%
4.2. សរ ៊ុ ទាប្ជ្ប/Salty/Fermented duck egg Riels/10 eggs 6,508 u 1.6% -
5.1. ងជ្បង្ឆា/ Vegetable Oil: Saji Riels/5 liters 20,555 u -2.7% u -3.1%
6.1. អបំ លិ ្រ៉ អ់ យ៊ុី ូរ/ Iodized salt Riels/Kg 1,165 u 0.6% u -3.3%
8.1. ជ្រកួន/ Morning glory Riels/Kg 2,629 u -3.5% p 6.2%
8.7. ប្សៃចង្កកុះ/Chinese flowering cabbage Riels/Kg 2,826 q -23.6% q -22.5%
8.14. ជ្រឡាច/ Wax gourd Riels/Kg 2,548 p 5.7% p 12.3%
8.15. ជ្រប់ណ្ែង្/ Long eggplants Riels/Kg 2,701 u 1.5% u -1.0%
8.18. នងោង្្ូល/ Spong gourd Riels/Kg 2,927 u 2.8% u 4.5%
8.21. សណ្តែកគួរ/ Long bean Riels/Kg 5,189 p 39.9% p 54.2%
7.1. សណ្តែកដ/ ី Ground Nut* Riels/Kg 9,444 u -0.4% u -1.0%
8.2. ការ ៊ុរ/ Carrot* Riels/Kg 3,485 u 4.3% u 1.6%
8.3. សលកក ាស/ Ivy gourd leave* Riels/Kg 3,979 p 17.8% q -36.4%
8.4. សលកក ជ្្ំ/ រ Moringa leaves * Riels/Kg 3,893 u -2.0% q -52.5%
8.5. ប្សៃជ្កញាញ់/ Chinese spinach* Riels/Kg 5,076 u 0.2% p 17.8%
8.6. ប្សៃងរឿ/ Pak Choi* Riels/Kg 4,975 u -1.3% p 21.6%
8.8. ប្សៃង ៀែ/Mustard Greens * Riels/Kg 3,979 q -10.1% q -13.7%
8.9. ផ្ដទី ូង្/ Amaranthus * Riels/Kg 4,370 u -4.0% q -7.4%
8.10. សលកក ង្ប/ ់ Ngob leaves * Riels/Kg 4,976 q -18.7% u 0.0%
8.11. ជ្រួយងពៃ/ Pumpkin leaves * Riels/Kg 4,464 q -6.6% p 14.3%
8.12. ណ្ផ្លងពៃ/ Pumpkin fruit* Riels/Kg 2,689 p 7.3% p 18.0%
8.13. ងលលក/ Bottle gourd* Riels/Kg 1,000 - -
8.16. ជ្របជ្់ សួយ/ Round eggplants * Riels/Kg 3,160 q -14.7% u 1.0%
8.17. ងបង្៉ ងា៉ ុះ/ Tomatoes* Riels/Kg 4,479 p 11.4% p 19.8%
8.19. នងោង្ជ្រង្រ / Ridge Gourd* Riels/Kg 3,667 q -10.0% p 77.8%
8.20. លហុង្ ច/ ី Green papaya * Riels/Kg 1,302 q -7.3% q -9.4%
8.22. ជ្រយូង្ងចក/ Banana flower* Riels/Kg 4,655 p 39.9% p 45.2%
8.23. ផ្កកខារណា់ / Cauliflower* Riels/Kg 6,350 u -4.0% u 2.6%
8.24. ងដ្ើ ខារណា់ / Chinese Kale* Riels/Kg 4,573 u -2.3% u -1.9%
8.25. ដឡំ ូង្ព័តងលឿង្/ Sweet Potatoes * Riels/Kg 2,303 p 10.7% q -12.9%


Offline
 Profil  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: Do 11. Jun 2020, 18:08 
Kenner
Kenner

Registriert: 13.03.2018
Beiträge: 44
Danke, gut zu wissen. Das ist wahrscheinlich weltweit ein "Problem", die Preise ziehen teils dramatisch an und wohl auch nicht immer zu recht.
Könnte sich Kambodscha zu einem unverhältnismäßg teuren Land entwickeln?
Ich glaube nicht, dass die Preise nach der Pandemie wieder runter gehen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: Sa 13. Jun 2020, 14:34 
Profi
Profi

Registriert: 07.09.2015
Beiträge: 83
hallo gudrun, KH war schon vor der corona-pandemie vergleichsweise teuer bei den alltagskosten. bei den preisen wird gern gezockt - ohne erkennbare grundlage. möglicherweise haben die khmer unter pol pot das gespür für wertigkeiten verloren. thailand und vietnam sind wesentlich günstiger. (vgl. www.numbeo.com). dennoch bleibt KH für mich die erste wahl wegen der tollen menschen, ihrer alltagskultur und meiner dort lebenden familie.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 22:16 
Kenner
Kenner

Registriert: 13.03.2018
Beiträge: 44
Hallo sandow12,
da stimme ich Dir rundum zu.
Diese, für uns, völlig abstruse Einstellung zu Geld kenne ich auch aus Indien, da kann ich zuweilen nur noch lachen, aber wenn man sich daran gewöhnt hat und damit umzugehen versteht kommt man auch klar.
LG


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: So 21. Jun 2020, 18:49 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 09.11.2016
Beiträge: 152
Das Scheitern des letzten Monsuns und das Vorhandensein chinesischer Staudämme im nördlichen Teil des Beckens haben dürreähnliche Bedingungen ausgelöst, die zu Armut und Ernährungsunsicherheit führen.
Es hat sowohl Landwirte betroffen, die auf ihren Feldern Reis anbauen, als auch die Fischer, die aufgrund der dürreähnlichen Bedingungen im Mekong-Becken einen Rückgang des Fischvolumens um 60-70% meldeten.

Obwohl die Regierung auf einen kontinuierlichen Betrieb der Lieferketten hinarbeitet, wird die Ernährungssicherheit durch das Fehlen eines Sicherheitseinkommens für diese Bewohner des Mekong-Deltas beeinträchtigt, die den Naturereignissen und dem Wetter ausgeliefert sind.

Langfristig wird diese Region einem zweigleisigen Angriff auf ihre Ernährungssicherheit ausgesetzt sein. Erstens werden die Sperrmaßnahmen im Rahmen der COVID-Pandemie, die zu einem beispiellosen Arbeitskräftemangel in der Landwirtschaft geführt haben, in Verbindung mit der Dürre in der Region zu einer Verlangsamung der angebotsseitigen Aktivitäten führen. Dies würde die Einkommensgleichheit und die Lebensmittelversorgungsketten für die breite Öffentlichkeit in Kambodscha, Laos, Vietnam, Myanmar und Thailand beeinträchtigen. Zweitens werden Arbeitslosigkeit und Preiserhöhungen aufgrund der Pandemie zu Einkommensengpässen führen.

Schätzungen zufolge sind die Preise für Grundnahrungsmittel in Gebieten wie Siem Reap in Kambodscha um 33,33% gestiegen.

Dies wird sich auf die Nachfrage auswirken, da die Käufer nicht in der Lage sind, für Lebensmittel wie Reis und Fisch zu bezahlen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2020, 10:26 
Profi
Profi

Registriert: 07.09.2015
Beiträge: 83
nun ja - das ist wohl nur die halbe wahrheit. in den letzten 10 jahren hat die bereitschaft zu körperlicher arbeit wie bei fischerei und feldarbeit spürbar nachgelassen. geld besorgt mann/frau sich lieber über mikrokredite. dazu kommt die soziale diskriminierung der landbevölkerung durch die städter. auch in KH gibt es rassismus: je dunkler die hautfarbe, je ärmer ist die person. bei meinem letzten besuch klagten hotelbetreiber, dass sie keine servicekräfte finden können. für geld arbeiten? muss doch nicht sein. dummerweise versiegt jetzt so manche geldquelle. online-casinos verboten, keine rohstoffe für die textilfabriken aus china und europa hat die zollfreiheit teilweise gekappt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kambodscha: Aktualisierung der Lebensmittelpreise - Mai
BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2020, 20:13 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 09.11.2016
Beiträge: 152
Die Preise in Kambodscha sind in den letzten 7 Monaten für die meisten wichtigen Lebensmittel ziemlich stabil geblieben. Die Preise stiegen insbesondere für Gemüse (bis zu + 60% für einige Artikel), Eier (+ 14,5%) und Schweinefleisch (+ 5,7%) Ende März und Anfang April. Ein Teil davon hängt wahrscheinlich mit der Zunahme von COVID-19-Fällen und nachfolgenden Grenzschließungen zusammen, die den grenzüberschreitenden Handel einschränkten. Andere Nahrungsmittel wie Reis und Fisch blieben in diesem Zeitraum stabil, während Pflanzenöl in den letzten zwei Monaten einen Abwärtstrend verzeichnete.
Auch die Märkte haben in diesem Zeitraum weiterhin gut funktioniert. Ende Juni meldeten 11% der Marktchefs einen leichten Rückgang der Kunden, die Märkte besuchten. Im Gegensatz dazu gaben 6% an, dass die Kundenzahlen erheblich gestiegen sind, eine Verbesserung gegenüber keinem der Marktchefs, die dies Ende Mai gemeldet hatten. Ende Juni gab es eine Verbesserung: 94% gaben an, keine Versorgungsprobleme zu haben. 6% gaben jedoch an, Probleme mit dem Angebot an Rohstoffen zu haben, hauptsächlich aufgrund von Preiserhöhungen aus ihren Quellen und einem Rückgang des Angebots.
I m Juni scheinen sich die Preise für die meisten Rohstoffe stabilisiert zu haben. Während einige Gemüsesorten wie die Winde immer noch große Schwankungen aufweisen, hat sich die Größe dieser Schwankungen verringert und scheint eher auf saisonale Faktoren zurückzuführen zu sein.
In ländlichen und städtischen Gebieten gab es die gleichen Preisschwankungen bei den wichtigsten Rohstoffen, und ihre Richtung der Preisänderung in beiden Gebieten folgte mit Ausnahme von Fisch und Schweinefleisch den gleichen Trends.
Auf Provinzebene hatten abgelegenere Provinzen wie Koh Kong und die Berggebiete im Norden und Nordosten erwartungsgemäß höhere Preise für einige wichtige Rohstoffe wie Reis, Fisch, Eier und Pflanzenöl.

https://reliefweb.int/sites/reliefweb.i ... 117395.pdf


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: