Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 18:04


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Olympic Express Busunglück, gefolgt von schweren Vorwürfen
BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 13:33 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 02.05.2011
Beiträge: 180
Bereits am Samstag, gegen 5 Uhr morgens, ist ein Nachtbus von Olympic Express auf dem Weg von Sihanoukville nach Siem Reap in der Kampong Thom Provinz verunglückt. Bei starkem Regen fuhr der Busfahrer ersten Ermittlungsergebnissen zufolge mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve, woraufhin sich der Bus überschlug bzw. umkippte. 5 Passagiere, darunter vier Ausländer, wurden dabei verletzt. Laut Polizeiangaben ergab eine Analyse der Bremsspuren, dass das Fahrzeug erheblich zu schnell unterwegs gewesen sein musste. Der Fahrer floh im Anschluss.

Eines der Opfer, eine niederländische Touristin, die mit komplizierten Knochenfrakturen in das Royal Angkor International Hospital eingewiesen wurde, erhob schwere Vorwürfe. Einerseits haben laut ihrer Aussage bereits andere Fahrgäste den Fahrer mehrfach und zum Teil intensiv darauf hingewiesen, dass er zu schnell unterwegs sei. Nach dem Unfall sei das Gepäck im verunglückten Bus zurückgeblieben. Das scheint ausgenutzt worden zu sein, denn laut der Aussage der 32-jährigen Frau wurden Gepäckstücke durchsucht und entsprechend kleinere Wertgegenstände wie Kopfhörer, Handys usw. gestohlen.

Eine Sprecherin von Olympic Express will jedoch einzig die widrigen Witterungsumstände als Unglücksursache sehen. Laut ihren Angaben sollte die Versicherung Caminco die Behandlungskosten übernehmen. Doch auch hier äußerte sich die Holländerin negativ: Mitarbeiter von Caminco hätten demnach zwar Fotos gemacht und sich Kopien der Krankenberichte geben lassen, aber eine Kostenübernahme ausgeschlossen. Schließlich handle es sich um Ausländer, deren eigene Versicherungen die Personenschäden übernehmen würden.

Quelle/Source: Cambodia Daily



_________________
Dieser Account ist keinem Mitglied zugeordnet und dient nur dem Veröffentlichen von Nachrichten!
Das Kambodscha Forum auf Twitter
Das Kambodscha Forum auf Facebook
Offline
 Profil  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Olympic Express Busunglück, gefolgt von schweren Vorwürf
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 14:00 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2011
Beiträge: 699
In Thailand werden jetzt (fast) alle Busse mit GPS-System ausgerüstet.

So soll das Verhalten der Fahrer überwacht werden. Rücksichtslose Fahrer sollen härter bestraft werden, ebenso Busbetreiber, die Fahrzeuge mit technischen Mängeln einsetzen.
Das GPS-System der Busse muss bis Ende des Jahres mit dem der Straßenverkehrsbehörde verbunden werden.
Die GPS-Pflicht gilt ab Ende 2017 für alle Transportfahrzeuge, für Busse, Vans und Taxis. Ausgenommen bleiben in der Stadt eingesetzte Minibusse und Tuk-Tuks
.(Farang)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Olympic Express Busunglück, gefolgt von schweren Vorwürf
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 17:24 
Profi
Profi

Registriert: 21.04.2015
Beiträge: 88
hi, na dann kannste hier in Cambodia warscheinlich bis ins Jahr 2040 drauf warten .
mfg mrgeronto


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron