Archive for the ‘Tipps’ Category

Kambodscha Reisezeit
Sonntag, Januar 1st, 2012

Die beste Reisezeit für Kambodscha muss jeder für sich entscheiden

Kambodscha wird ja immer populärer und beliebter bei Fernreisen. Ganz bestimmt spielen hier die (noch) vorhandene Unberührtheit des Landes sowie die äußerst günstigen Lebens- und Unterbringungskosten eine große Rolle. Da mich immer wieder die Frage erreicht, was denn nun die beste Reisezeit ist, um Kambodscha zu besuchen, möchte ich das hier kurz beantworten, wie ich es sehe.

(mehr …)

Posted in Allgemein, Auswandern, eigene Erfahrungen, Kambodscha, Laos, Myanmar, Philippinen, Südostasien, Thailand, Tipps, Umwelt, Urlaub, Vietnam, Wetter in Kambodscha | No Comments »
Grenze Mae Sot – Myawaddy (Thailand-Myanmar) wieder offen
Dienstag, Dezember 27th, 2011

Eigentlich wollte ich es schon viel eher posten, hatte es dann aber leider wieder vergessen: nach über einem Jahr ist endlich der internationale Grenzübergang von Mae Sot nach Myawaddy, also von Thailand nach Myanmar, wieder offen. Zuerst hieß es, dass das nur für Dezember so sei. Da ich zwischenzeitlich aber bereits selbst nach Myawaddy musste (Visarun), hatte ich auch mal die burmesischen Grenzer gefragt, und die meinten, die Grenze bliebe offen. Natürlich ist das jetzt alles andere als eine Gewähr. Deshalb solltet Ihr die Lage nach wie vor im Auge behalten, wenn Ihr diese Grenze für einen Besuch von Burma bzw. Myawaddy einplant.

Das ganze macht dabei eh irgendwie den Eindruck eines „Geschenkes and Thailand“, denn die Grenze ist seit 5. Dezember wieder offen, was auch der Geburtstag des thailändischen Königs ist. Laut einem thailändischen Bekannten, der hier Polizist ist, lohnt sich die offene Grenze aber schon wieder. Denn die Polizei fängt jetzt wieder wesentlich mehr Illegale ein. Die haben dann die Wahl, ins Gefängnis zu gehen oder eine entsprechende Strafe zu zahlen. Zwar sagen die meisten selbstverständlich, dass sie kein Geld hätten, wenn es dann mit dem Knast aber ernst wird, haben sie das Geld plötzlich 😀

Und in Thailand funktioniert das Eintreiben von Strafen und Bußgeldern etwas anders als in Europa: hier sind alle Polizisten ihrer Hierarchie entsprechend an den Bußgeldern „beteiligt“ ganz offiziell. Obwohl ich direkt hier an der Grenze wohne, musste ich während der Schließung ungefähr 600 km einfach zur nächsten internationalen Grenze reisen, um meinen Visarun zu machen alle paar Monate. Das gestaltet sich jetzt schon wesentlich angenehmer. Vor allem, weil ich darauf verzichtet habe, noch ein weiteres Visa für Thailand zu machen, weil ich ja in ein paar Wochen nach Kambodscha ziehe. Und so muss ich derzeit alle zwei Wochen das Land verlassen.

 

Posted in Allgemein, Asien Nachrichten, Asien Nachrichten, Auswandern, eigene Erfahrungen, Myanmar, Nachrichten, Politik, Reiseberichte, Südostasien, Südostasien Nachrichten, Südostasien Visa, Thailand, Thailand Nachrichten, Thailand Visum, Tipps, Urlaub | No Comments »
Thailand: die Flut, Tourist Visa und Thai Airways
Sonntag, November 13th, 2011

Auf den ersten Blick mag dieser Titel wohl etwas irritieren. Denn: dass Thai Airways und Tourist Visas in einem Zusammenhang stehen, ist ja noch erklärbar, aber was hat das alles mit der Flut und vor allem Kambodscha zu tun? Ganz einfach, Thailand beschließt derzeit wieder einige Maßnahmen. Und viele Leser hier haben auch Kontakte zu Thailand oder kommen über Thailand, weil es kaum direkte Flüge nach Phnom Penh gibt. So profitieren dann auch Kambodscha Reisende von einigen der geplanten Änderungen.

In Bangkok geht man davon aus, dass es noch bis Neujahr dauern wird, bis alles Wasser endlich abgeflossen ist. Und auch in vielen Provinzen, vom Norden Richtung Süden, dem Chao Praya Fluss und anderen entlang, gab es große Schäden. DieTAT, die zuständigen Behörden für den Urlaubssektor in Thailand, wollen in Zusammenarbeit mit der Regierung und auch privaten Unternehmen ein Paket auf den Weg bringen, das den Tourismus zum einen stärker ankurbelt und andererseits auch in die betroffenen Gebiete lenken, dass diese tatsächlich davon profitieren können. Nachfolgend einige der wichtigsten Absichten:

Die Regierung will in der kommenden Woche einen Vorschlag ins Kabinett einbringen, der die Gebühren für Tourist Visas wieder aussetzt. Zuletzt wurde diese Maßnahme mit den politischen Ausschreitungen und dem Besetzen des Flughafens begründet, doch ist dieses freie Visa-Abkommen bereits abgelaufen. Außerdem sollen auch die Flughafengebühren für den Suvarnabhumi Airport wegfallen bzw. gekürzt werden.

Die TAT wiederum möchte sich in Treffen mit der privaten Tourismus-Industrie darauf verständigen, dass verstärkt Touren und Trips in die betroffenen Regionen angeboten werden. Auch Thai Airways möchte zu diesem Flut Hilfsprogramm für die südlichen Provinzen etwas beitragen und so hat der Präsident von Thai Airways, Piyasvati Amranand, angekündigt, dass mit sofortiger Wirkung bestimmte Inlandsflüge bis 10. Dezember um bis zu knapp 60 Prozent günstiger angeboten werden.

Im einzelnen sind das folgende Inlandsverbindungen:

Bangkok – Surat Thani: statt 4.290 THB jetzt 1.820 THB
Bangkok – Krabi: statt 4.490 THB jetzt 1.920 THB
Bangkok – Phuket: statt 4.675 THB jetzt 2.015 THB
Bangkok – Hat Yai: statt 5.155 THB jetzt 2.255 THB
Bangkok – Koh Samui: statt 6.360 THB jetzt 2.930 THB

Natuerlich kann der Beitrag auch im Kambodscha Forum diskutiert werden: Thailand: die Flut, Tourist Visa und Thai Airways

Posted in Asien Nachrichten, Asien Nachrichten, Nachrichten, Politik, Südostasien, Südostasien Nachrichten, Südostasien Visa, Thailand, Thailand Nachrichten, Thailand Visum, Tipps, Umwelt, Urlaub, Wirtschaft | No Comments »
Die Überschwemmungen in Kambodscha: offizielle Sicherheitshinweise Botschaften
Montag, Oktober 3rd, 2011

Aktuelle Hinweise

Die Regenzeit ist in diesem Jahr besonders intensiv. Die Wasserstände in Seen und Flüssen sind sehr hoch. Bis auf weiteres muss daher immer wieder mit Überflutungen auch in den Touristenzentren gerechnet werden. Auch das Gebiet um Siem Reap und die Tempelanlagen von Angkor sind davon betroffen.

Die Überschwemmungen können auch immer wieder zu Unterbrechungen im Transportwesen führen.

Sicherheitshinweise deutsche Botschaft

Die US-Botschaft warnt außerdem vor Reisen in Kambodscha, insbesondere im Einzugsgebiet des Tonle Sap Flusses

Sicherheitshinweise US-Borschaft

Posted in Botschaftshinweise, Sicherheit, Tipps, Urlaub | No Comments »
The Bavarian in Sihanoukville – Guesthouse u. Restaurant
Sonntag, September 18th, 2011

Hier wollen wir Gästehäuser, Hotels, Restaurants und auch andere Unternehmen in Kambodscha vorstellen, die eine deutschsprachige Leitung haben, also entweder aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Wir wollen auch darauf hinweisen, dass es sich nicht um eine bezahlte Werbemaßnahme seitens dieser Unternehmen handelt. Das sind absolut neutrale Berichte, wobei wir uns darauf konzentrieren, über positives zu berichten. Negative Meinungsmache überlassen wir anderen bzw. dann berichten wir halt erst gar nicht über das entsprechende Unternehmen. Ausführlich diskutieren und auch die eigene Meinung einbringen kann man zu den einzelnen Unternehmen gerne auch im Kambodscha Forum selbst. Heute nun wollen wir über das Bavarian in Sihanoukville berichten.

(mehr …)

Posted in Auswandern, eigene Erfahrungen, Hotels Gästehäuser in, Kambodscha, Sihanoukville, Tipps | No Comments »
Expat in Kambodscha bzw. in Kambodscha leben
Mittwoch, September 14th, 2011

Ich denke, die Trends zum Auswandern werden noch weiter ansteigen in Ländern wie Deutschland. Gerade auch aus der Ferne, mit einem etwas neutralerem, also objektiveren Blick auf die Entwicklung dort, lässt sich leicht erkennen, dass es wohl nicht mehr ganz so „gemütlich“ ist in Ländern wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Steuern, Steuern, Steuern. Das Geld wird für das Ausland verwendet und die Bürger verstehen es nicht mehr und somit entfernen sich auch Regierungen immer weiter vom Volk. Zumindest für Deutschland ist dieser Trend eindeutig zu erkennen.

(mehr …)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , Posted in Allgemein, Auswandern, Deutschland, eigene Erfahrungen, Geld & Finanzen, Gesundheit, Kambodscha Visum, Südostasien, Südostasien Visa, Thailand Visum, Tipps | 2 Comments »
Vorsicht vor Betruegereien bei der Einreise über Land nach Kambodscha
Dienstag, September 13th, 2011

Ich war ja gerade selbst in Kambodscha. Und ich bin über den Landweg gekommen, so wie das viele machen. Und von vielen Leuten habe ich gehört, dass sie ähnliche, zum Teil noch schlimmere Erfahrungen machen mussten in Poipet und Kohkong. Deshalb sah ich mich gezwungen, extra Sicherheitshinweise für die Einreise über den Landweg von Thailand aus zu schreiben (wie es bei der Einreise über Vietnam und Laos aussieht, weiß ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass es auch dort ähnlich abläuft – falls jemand was weiß, ich bin für jede Info dankbar).

 

Die Khmer in den Grenzorten spielen recht erfolgreich mit der Unsicherheit der Durchreisenden (wegen des Krieges sei der Thai-Baht nichts mehr wert etc.). Deshalb haben wir eine Seite mit Sicherheitshinweisen erstellt. Diese sollten sich Kambodscha erfahrene Besucher zu Herzen nehmen – ich selbst lebe seit fast 6 Jahren in Asien, aber so einen perfekt abgestimmten Betrug – vom Immigration-Schalter bis hin zum Einsteigen in den Bus – habe ich auch noch nie erlebt. Hier geht es zu dem Link:

Sicherheitshinweise bei der Einreise nach Kambodscha über Land

Wer noch mehr dazu sagen kann (bspw. andere Grenzübergänge und auch andere Methoden, bitte lasst es uns wissen, damit wir diese ebenfalls veröffentlichen können um somit wenigstens andere vor Schaden zu bewahren.

Und noch ein ganz persönliches Anliegen – besonders an die, welche Kambodscha noch nicht kennen: bitte nicht von diesen Warnungen und Tipps auf das ganze Land schließen. In Sihanoukville bspw. wurde ich noch nie wirklich übers Ohr gehauen. Bis zu einem gewissen Punkt habe ich sogar Verständnis, dass man in den Grenzorten versucht, sich etwas von dem Kuchen „Touristen“ abzuschneiden. Denn die Leute sind teilweise bitterarm und alle Touristen meist nur auf der Durchreise. Allerdings gehen die aktuellen Methoden sehr weit und es geht nicht mehr nur um ein paar Dollar. Manche haben bis zu 200 Dollar und mehr verloren.

Und so den Urlaub in einem ansonsten schönen Land zu beginnen, ist bestimmt nicht sehr von Vorteil, den automatisch verschließt man sich allem anderen, wenn man erst mal so massiv übers Ohr gehauen wurde. Deshalb: bei der Einreise etwas mehr Vorsicht, und dann aber den Urlaub in einem tollen Land um so mehr genießen 😉

 

Hier noch mal der Link: Sicherheitshinweise bei der Einreise über Land (Aranyaprathet/Poipet, Hadlek/Koh Kong)

 

Tags: , , , , , , , , Posted in Allgemein, Intern, Reiseberichte, Tipps, Urlaub | No Comments »